LernKompass_Logopdie_Lerntherapie_Fulda_Petersberg_Logopdie.jpg

Patienteninfo

 

Wenn Sie oder Ihre Angehörigen Beratungsbedarf oder Therapiebedarf festgestellt haben, nehmen Sie gerne unverbindlich telefonisch oder persönlich Kontakt mit mir auf.

 

Der erste Schritt

An erster Stelle steht das Gespräch mit Ihrem Arzt. Er verordnet Ihnen oder Ihrem Kind nach einer Untersuchung logopädische Behandlung. Folgende Ärzte können ein Rezept ausstellen: Allgemeinarzt, Internist, Kinderarzt, HNO-Arzt, Zahnarzt, Kieferorthopäde.

Sprachtherapie ist Teil der medizinischen Grundversorgung. Die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen.

Wenn Sie das Rezept erhalten haben, vereinbaren wir einen für Sie passenden Termin. Bei Bedarf kann die Therapie auch in Ihrem häuslichen Umfeld stattfinden (Hausbesuch).

 

Umfassende Diagnostik

Beim ersten Termin stehen die Diagnostik und Weitergabe von Informationen im Vordergrund. Sie erfahren Organisatorisches zu den Praxisabläufen, erhalten Informationen zu den Inhalten der Therapie und wir sprechen über Ihre Ziele, auf die Sie hinarbeiten. Ihre Fragen beantworte ich ausführlich.

 

Therapie – ganz individuell

Die Therapiesitzungen finden dann, je nach Behandlungsauftrag und Absprache mit Ihnen, ein- oder zweimal wöchentlich statt. Bei einigen Schwierigkeiten schlage ich Ihnen eine Intervalltherapie vor. Das heißt, Behandlungsphasen mit drei bis vier Stunden pro Woche wechseln mit mehrmonatigen Therapiepausen ab.


Unbenannt-1.png